Springe direkt zu: Hauptnavigation | Inhaltsbereich

Rückblick 2014  


Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben ein fröhliches Weihnachtsfest, einen fleißigen Weihnachtsmann und einen guten sicheren Rutsch ins Jahr 2015.

Herzlichst Ihr Hoflößnitzteam


12/2014 Öffnungszeiten Dezember 2014 - Februar 2015

Wein- und Museumsladen

24.12.2014: 10-14 Uhr
25.12.2014: 11-17 Uhr
26.12.2014: 11-17 Uhr
27.12.2014: 11-17 Uhr
28.12.2014: 11-17 Uhr
30.12.2014: 12-16 Uhr
31.12.2014: 12-16 Uhr
01.01.2015: 11-17 Uhr

Sächsisches Weinbaumuseum 

Dienstag - Freitag: 12.00 - 16.00 Uhr
Wochenende und Feiertage: 11.00 - 17.00 Uhr

Öffentliche Führungen um 14 Uhr vom 22.12.2014 - 04.01.2015:
22.12.2014 - keine Führung
23.12.2014 - keine Führung
24.12.2014 - keine Führung
25.12.2014 - Führung
26.12.2014 - Führung
27.12.2014 - Führung
28.12.2014 - Führung
29.12.2014 - keine Führung
30.12.2014 - keine Führung
31.12.2014 - keine Führung
01.01.2015 - Führung
02.01.2015 - Führung
03.01.2015 - Führung
04.01.2015 - Führung

Weinstube oder Weinterrasse 

22.-26.12.2014: geschlossen
05.01.-28.02.2015: geschlossen

An den Tagen, an denen die Weinstube geschlossen hat, wird es im Weinladen einen Ausschank geben.

Ab 20 Personen, kann die Weinstube exklusiv gemietet werden, auf Anfrage und nach Verfügbarkeit.

 

12/2014 Sonderausstellung

21.11.2014 - 31.01.2015
Gewürzküche in Sachsen. Kochkunst um 1600. 
 

Es seien "nicht alles gute Köch... / die da lange Messer tragen / oder die sich dafür außgeben", schrieb die Dresdner Verlegerwitwe Elisabeth Bergen, als sie im Jahre 1611 das erste in Sachsen gedruckte Kochbuch herausgab. Offenbar war sie fest überzeugt, dass sie ein Werk zum Druck beförderte, das allen kulinarischen Ansprüchen genügte. Denn sie editiert in einem zeitgenössisch bedeutsamen Leipziger Verlag Rezepte vom Dresdner Hof. An der tafel der Wettiner servierte die Hofküche exquisite Speisen.

Die Ausstellung in den kurfürstlichen Gemächern der Hoflößnitz lädt zu einer kulinarischen Archäologie der exqusiten Küche um 1600 ein. Hoflößnitzer Bilder von Wild und Fisch werden zeitgenössischen Rezepten vom Dresdner Hof zugeordnet. Mit welch exotischen Gewürzen diese Speisen aromatisiert wurden, kann auch sinnlich nachvollzogen werden. Die kochtechnischen Möglichkeiten verdeutlicht ein Küchenmodell aus der Frühen Neuzeit. Umgeben von den einzigartigen Wand- und Deckengemälden der kurfürstlichen Gemächer der Hoflößnitz lädt die Ausstellung jedermann ein, eine wiederentdeckte Kochkunsttradition aus Sachsen kennenzulernen. Vorträge und Verkostungen begleiten die Ausstellung.

Das Kochbuch "New / Kunstreich vnd Nützliches Kochbuch" von Johann Deckhardt aus dem jahr 1611 wurde kürzlich von Georg Jänecke und Prof. Dr. Matzerath (TU Dresden) im Jan Thorbecke Verlag neu editiert und gab den Anlass zu dieser Ausstellung.

Weitere Informationen zum Begleitprogramm finden Sie hier

Eintritt Sonderausstellung:
€ 2,00 pro Person (zzgl. € 3,00 pro Person Museumseintritt)


 


12/2014 Weihnachten für die ganze Familie vom 20.-21.12.2014 ab 12 Uhr

Das vierte Adventswochenende steht auf der Radebeuler Hoflößnitz ganz im Zeichen der Familie. Denn dann öffnet wieder der Weihnachtsmarkt des städtischen Weingutes seine Pforten. Neben Theater und Live-Musik gibt es auch in diesem Jahr einen bunten, abwechslungsreichen Händler- und Handwerkermarkt. Auf die kleinen Gäste wartet das historische Kinderkarussell und die Hoflößnitzer Bastel- und Backstube, auf die Großen leckerer weißer Bio-Winzerglühwein. Dazu gibt es den einzigartrigen Blick in das romantisch winterliche sächsische Elbtal.

Los geht es jeweils 12 Uhr. Das Bühnenprogramm, von der Sächsischen Zeitung organisiert, startet am Sonnabend mit "Wundervollem Weihnachten" mit Jolanda Querbeet, am Sonntag mit "Weihnachtlichem"mit Stephan Reher. Dazwischen gibt es Lieder und Geschichten von Peter Braukmann, Weihnachtslieder mit einem Gospelchor sowie musikalische Unterhaltung von "Sedony" und auch Frau Holle schaut am Sonntagnachmittag vorbei.

Bitte finden Sie hier das komplette Programm.

Bis zum 24. Dezember ist die Hoflößnitz, das erste zertifizierte ostdeutsche Bioweingut, außerdem auf dem weltberühmten Dresdner Striezelmarkt vertreten, und zwar mit einem Lusthaus-Nachbau genau gegenüber vom Kulturpalast. Zudem wird noch bis 23. Dezember auf der Dresdner Hauptstraße zum Augustusmarkt der Winzerglühwein ausgeschenkt. Dieser ist laut Geschäftsführer Jörg Hahn übringens ein reines Naturprodukt, besteht aus 90 Prozent Qualitätswein und wird nur mit natürlichen Aromen und ohne Zuckerzusatz hergestellt.



11/2014 Vorankündigung unserer Veranstaltungen im Dezember

20. & 21.12.2014 / ab 12 Uhr / Weihnachten für die ganze Familie
Auch in diesem Jahr können Sie sich auf ein weihnachtlich stimmungsvolles Kulturprogramm mit Theateraufführungen und Live Musik freuen, auf einen vielseitigen Händlermarkt und leckeren weißen Winzerglühwein. Für die kleinen Gäste gibt es wieder die Hoflößnitzer Back- und Bastelstube, die Hoflößnitzer Märchenstube und das Historische Kinderkarussell.  

Einen Hoflößnitz-Stand mit leckerem weißen Winzerglühwein finden Sie in diesem Jahr auch auf folgenden Weihnachtsmärkten:


28.-30.11.2014 & 05.-07.12.2014 & 12.-14.12.2014
Lichterglanz und Budenzauber - Weihnachtsmarkt Radebeul

27.11.-24.12.2014
580. Dresdner Striezelmarkt

28.11.-23.12.2014
Dresdner Augustusmarkt

28.11.-23.12.2014
Canalettomarkt - Barocker Weihnachtsmarkt in Pirna


 11/2014 Bitte beachten Sie unsere Winteröffnungszeiten!

Weinladen
Dienstag bis Freitag 12.00 - 16.00 Uhr
Wochenende und Feiertage 11.00 - 17.00 Uhr

Weinterrasse oder Weinstube
Dienstag bis Sonntag 12.00 - 20.00 Uhr


08/2015 Freiwilliges Ökologisches Jahr im Weingut Hoflößnitz

Wir suchen eine/einen engagierte/n Jugendliche/n, der 2015 gern ein FÖJ hier bei uns im Weingut Hoflößnitz machen möchte. Auf Dich warten vielseitige, interessante Aufgaben und fünf spannende Seminare zum Thema Umwelt und Natur.

Neugierig? Dann melde Dich!

Informationen gibt es hier bei Felix Hößelbarth

Bewerbung: Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt
Veronika Luther, Tel.: 037206-600716
www.lanu.de

09/2014 Hoflößnitzer Weinterrasse
 
Die Hoflößnitzer Weinterrasse ist für Sie von Dienstag bis Sonntag ab 11 Uhr geöffnet. Genießen Sie Wein vom einzigen und ersten bio-zertifizierten Weingut in Sachsen mit Blick über das Elbtal. Unser Angebot beinhaltet darüber hinaus ausgewählte kleine Speisen.  

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 


09/2014 Wir suchen Sie!
 
Das Hoflößnitz-Team wird vergrößert. Wir suchen:

Gastronomischer Mitarbeiter/in
Landmaschinenführer/in

Nähere Informationen finden Sie unter: » Stellenangebote


09/2014 Das kurfürstliche Lust- und Berghaus Hoflößnitz mit Sächsischem Weinbaumuseum

Das kurfürstliche Lust- und Berghaus Hoflößnitz ist nicht nur ein Ort der sächsischen Weinbaugeschichte, sondern auch ein bedeutendes kunstgeschichtliches Denkmal, eines der letzten Zeugnisse sächsischer Architekturgeschichte aus der Mitte des 17. Jahrhunderts. Nach Abschluss der umfangreichen Sanierung und Restaurierung im Erdgeschoss und im Obergeschoss des Lust- und Berghauses freuen wir uns sehr das Museumsschloss wieder in neuem Glanz ab April für die Museumsbesucher eröffnen zu können.

Öffnungszeiten 01.04. bis 31.10.
Dienstag bis Sonntag: 10 Uhr bis 17 Uhr
 

Museumsführung

Besucherführung durch das kurfürstliche Lust- und Berghaus und Besuch der Ausstellung »850 Jahre Weinbau in Sachsen« (inkl. Museumseintritt)

Die – So 14 Uhr

Wichtig: Wir bitten Sie um telefonische Anmeldung
bis 13.00 Uhr unter 03 51 / 8 39 83 50.
Dauer: 45 min | Preis pro Person 5,00 €
Aufgrund von Veranstaltungen in der Hoflößnitz kann die Führung teilweise nicht stattfinden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Alle Preise inkl. 19% MwSt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


 


09/2014 Der Sächsische Winzerzug 2014 und unsere Vision für 2015

Der Sächsische Winzerzug wird am 05. Oktober 2014 um 11.00 Uhr erneut vom Wasapark starten. Geplant sind 450 Teilnehmer sowie die Erweiterung des Zuges durch neue Bilder.

Wenn Sie uns beim Winzerzug 2014 unterstützen und sich bei diesem Ereignis engagieren wollen, dann nehmen Sie bitte über das ANMELDEFORMULAR Kontakt mit uns auf. Wir würden uns freuen!


Für das nächste Jahr haben wir eine Vision —
aber schauen Sie doch selbst: