Warenkorb

Sonderausstellung

Die Farbfinder stellen aus

19.03.2024 - 12.05.2024

Constanze Hohaus · Mechthild Mansel · Petra Schade
Malerei / Grafik

Frühling ists wieder.
Der alte Winter hatte ja diesmal trotz seiner anhaltenden Schwäche tatsächlich mal wieder für einige Tage ein paar Mützen voll Schnee ins Elbtal geworfen. Wir waren dankbar, dass es nicht mehr geworden sind. Selbst Eis hatte er im Gepäck, auch wenn das längst nicht reichte, Strom und Bäche für eine Weile zur Ruhe zu bringen. Was er naturgemäß nicht haben konnte, war Licht.
Tage-, ja wochenlang war es, als wollte der Morgen sich übergangslos mit dem Abend vereinen. Den Tagen schien die Arbeit genommen, oder, schlimmer, das Leben gestohlen worden zu sein. Lichthungrig, wie wir alle waren, fühlten wir uns gleich mit bestohlen. Nun aber sind Finsternisse und Nebelbänke inzwischen gewichen, und unter des Frühlings holdem belebendem Blick kam auch das Licht zu uns zurück. Noch aber fehlts an Farben im Revier. Farben jedoch, sagt der Dichter, Farben sind Taten des Lichts. Also sollten sie, da nun das Licht zurück ist, auch zu finden sein.

Farbfinder sind Frühlingskinder.
Das Sächsische Weinbaumuseum Hoflößnitz und sein Leiter Frank Andert haben mit ihrer Auftaktausstellung zum Jubiläumsjahr demnach wieder einmal eine gute Wahl getroffen. Denn wie die Farben gehört auch der Wein zu den Taten des Lichts, auf die wir nur sehr ungern verzichten. Und wie die Farben hat sich auch der Wein einen eigenen Berufsstand geschaffen, der sich um ihn kümmert. Um des Weines willen zielt nun unser kollektives Hoffen zunächst darauf, dass Väterchen Frost nicht doch noch im Mai nachholen wird, was er im Januar versäumte. Mit Licht und Lachen freilich überspielen wir die Sorge, wohl wis­send, dass die Feuerkörbe bereitstehen, den schon zu ahnenden hoffnungsvollen jungen Trieben im Bedarfsfall zu Hilfe kommen zu konnen.

Worte von Thomas Gerlach zur Ausstellungseröffnung am 17. März 2024 in der Hoflößnitz

Lesen Sie die gesamte Laudatio hier als PDF


Künstlerinnengruppe „Farbfinder“

Unterschiedliche Handschriften und Positionen in Malerei und Grafik prägen unsere gemeinsamen Aktionen und Projekte, geben befruchtende, positive Impulse bei der Verwirklichung unserer künstlerischen Ziele. Existenzielle Erfahrungen, die Liebe zur
Natur und zum Menschen oder ganz eigene, in Farben gewebte Zustandsberichte sind thematische Inhalte unserer Bilder. Mit gemeinsamen Ausstellungen wollen wir Einblick in unser aktuelles Schaffen als Gruppe geben, Projekte vorstellen und unsere Kunst in der Öffentlichkeit vermitteln.

 

Kontakt

Sächsisches Weinbaumuseum

0351 / 839 83 31
info@hofloessnitz.de

Öffnungszeiten

Di – So von 10 bis 18 Uhr

Eintritt 3,50 € pro Person
ermäßigter Eintritt: 2,50 € pro Person
Kinder bis 12 Jahre: Eintritt frei

Kontaktübersicht

Vergangene Ausstellungen