Warenkorb

Sonderausstellung

Internationaler Museumstag am 21. Mai 2023

21.05.2023 - 21.05.2023

»Vom Zauber endloser Anfänge«
Sonnenflecken im Wolkengrau, ein kribbelndes Etwas liegt in der Luft. Was bleibt von diesem Tag, nur Zahlen oder eine Zauberformel? Mit viel Wortlust und Musizierfreude kommt das neue Programm »Vom Zauber endloser Anfänge« von und mit der Dresdner Lyrikerin Lilli Vostry und dem Musiker Gabriel Jagieniak daher. In zauberhafter Umgebung können die Besucher diese besondere Lesung im Rahmen des Internationalen Museumstages am 21. Mai um 15.30 Uhr im Weinbaumuseum Hoflößnitz erleben. Abwechselnd fröhlich beschwingtes und leise sehnsuchtsvolles Akkordeonspiel begleitet und mischt sich mit bilderreicher Poesie und erzählender Lyrik über die Veränderungen und Wandlungen im Leben und den Zauber des Augenblicks und Neubeginnens.
In den Gedichten geht es um Natur und Zwischenmenschliches. Sie erzählen von »Bildern im Kopf«, von der Liebe zu Kunst und Farben, vom »Garten Eden«, von der alten Weide vorm Fenster, kleinen Faltern, Wassergetier, Meer und Möwen, ungestümen Katzen, wildem Mohn und einem seltsamen Hörnertier. Natürlich gibt es auch ein Gedicht über die Weinberge rings um die Hoflößnitz, worin der Wein- und Sonnengott, Winzerhandschuhe im Gras, springende und tanzende Weingeister in den Rebstöcken und Treppenläufer eine Rolle spielen.
Zum Internationalen Museumstag ist das Sächsische Weinbaumuseum am Sonntag, den 21. Mai 2023 von 10 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. Um 11 und 14 Uhr führt Museumsleiter Frank Andert durch die inhaltlich erweiterte Dauerausstellung. Im Bergverwalterhaus der Hoflößnitz wird noch bis zum 29. Mai die Sonderausstellung »Konsequent minimal« des Radebeuler Künstlers Fritz Peter Schulze gezeigt.

Kontakt

Sächsisches Weinbaumuseum

0351 / 839 83 31
info@hofloessnitz.de

Öffnungszeiten

Di – So von 10 bis 18 Uhr

Eintritt 3,50 € pro Person
ermäßigter Eintritt: 2,50 € pro Person
Kinder bis 12 Jahre: Eintritt frei

Kontaktübersicht