Warenkorb

Museumspädagogische Angebote

Lernen mit Neugier, Kreativität und Fantasie

Weintrauben mag (fast) jedes Kind. Aber wo kommen sie eigentlich her? Das Sächsische Weinbaumuseum mit seinem Museumsweinberg bietet hervorragende Voraussetzungen dafür, Kinder mit der Bedeutung bekannt zu machen, die der Weinbau seit dem Mittelalter für das Elbtal hat. In unseren museumspädagogischen Programmen lernen die Kinder die Weinrebe als Kulturpflanze, ihre „Erziehung“ und die Arbeiten des Winzers im Jahreslauf kennen und werden für das Thema Ökologie sensibilisiert. Im Museum werden am Objekt und durch spielerische Interaktion verschiedene Aspekte der sächsischen Weinbau- und Kulturgeschichte erlebbar.

Unsere Führungen und Erlebnisprogramme, die jeweils Entdeckungs- und Kreativteil kombinieren, sind für Schülerinnen und Schüler im Alter von 6 bis 10 Jahren konzipiert. Sie orientieren sich am sächsischen Lehrplan für die Fächer Sachunterricht, Kunst und Deutsch und berücksichtigen die reale Lebenswelt der Kinder. Alle Angebote bauen inhaltlich aufeinander auf und bieten so die Möglichkeit, verschiedene Aspekte der regionalen Landes- und Umweltkunde erfahrbar zu machen. Zu allen Angeboten erhält jedes Kind ein schön gestaltetes „Forscherheft“ zur vertiefenden Arbeit im Unterricht und für den Rätselspaß zuhause.

Angebote für Kindergruppen im Vorschulalter, Klassen mit besonderem Förderungsbedarf sowie Klassen der Sekundarstufen werden auf Anfrage gerne erstellt.

 

Informationsmaterial: Angebote für Schulklassen und Kindergruppen (Pdf)

 

Kontakt und Buchung
Museumspädagogik

Hendrikje Bleyer-Loof
loof@hofloessnitz.de
museum@hofloessnitz.de

Telefon:
03 51 / 8 39 83 49
03 51 / 8 39 83 31