Warenkorb

Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken.

Johann Wolfgang von Goethe

Churfürstlicher Dreier

Qualitätsstufe:

Qualitätswein

Geschmack:

trocken

Alkohol:

12,0 % / 12,0 % / 12,5 % vol.

Restzucker:

8,5 g/l / 6,1 g/l / 6,6 g/l

Säure:

5,7 g/l / 5,5 g/l / 6,7 g/l

Füllmenge:

3 × 250 ml

Zur Geschichte

Drei albertinische Fürsten haben die ›Churfürstliche Lößnitz‹ groß gemacht: Johann Georg I., der sich 1650 hier ein schmuckes Lusthaus errichten ließ, sein gleichnamiger Sohn, der für die bis heute erhaltene künstlerische Auszierung des Schlösschens sorgte und natürlich dessen Enkel, Friedrich August I., besser bekannt als ›August der Starke‹. Unter dem Kurfürst-König erreichte das Weingut seine größte Ausdehnung und die von seinen Ahnen begründete Festtradition ihren vorläufigen Höhepunkt.

Der ›Churfürstliche Dreier‹ ist eine Reverenz an diese drei bedeutenden Wettiner, welche schon damals den Genuss des wertvollen Rebensaftes zu schätzen wussten.

weitere Produktempfehlungen